Ich habe einen Lizenzkey, brauche aber eine Lizenzdatei.

Mit der Entwicklung von Log4View V2 haben wir unser Lizenzmanagement überarbeitet. Wenn Sie Log4View jetzt kaufen, erhalten Sie einen Lizenzschlüssel in der Form xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx.

Damit können Sie Log4View V2 aktivieren.

Wenn Sie noch Log4View V1 nutzen wollen oder müssen, dann können Sie auf folgender Seite mit Ihrem Log4View V2 Lizenzschlüssel eine Lizenzdatei für Log4View V1 erzeugen.

https://prolic.prosa.biz/CustomerArea/LegacyLicenseDowngrade

Ich habe eine ältere Log4View Lizenzdatei. Wie kann ich diese in einen Lizenzschlüssel für Log4View V2 umwandeln?

Wenn Ihre Lizenz nicht älter als ein Jahr ist, können Sie Ihre Lizenzdatei hier kostenlos in einen Log4View V2 Lizenzschlüssel umwandeln.

Was ist der Unterschied zwischen einer an eine Person und einer an einen Rechner gebundene Lizenz?

Technisch gibt es keinen Unterschied. In beiden Fällen geben Sie einen Lizenzschlüssel ein.

  • Der Standardfall ist die an eine Maschine gebundene Lizenz. Hier gilt: Für jede Installation von Log4View benötigen Sie eine eigene Lizenz. Typische Beispiele sind hier Server, Steuerrechner, Testmaschinen und andere Computer, die nicht einem speziellen Benutzer zugeordnet sind.
  • Entwickler oder Techniker benutzen oft mehrere Computer, z.B. einen Desktop am Arbeitsplatz, zusätzlich ein Notebook oder den PC zuhause. Es wäre nach unserer Auffassung nicht fair zu verlangen, dass ein Benutzer drei Lizenzen von Log4View kaufen muss, wenn er die Software auf allen drei seiner Rechner installieren möchte. Deshalb hat ein Benutzer, der eine Log4View Lizenz besitzt, das Recht, die Software auf bis zu drei seiner Rechner zu installieren, solange er der einzige Benutzer dieser Maschinen ist. Dies nennen wir eine an eine Person gebundnen Lizenz. Allerdings darf Log4View zu jedem Zeitpunkt nur auf einer der Maschinen ausgeführt werden.

Sie selbst entscheiden, ob Sie eine Log4View Lizenz einer Maschine oder einer Person zuordnen. Sie können diese Zuordnung auch ändern, allerdings nicht öfter als einmal im Quartal. Sie müssen dazu keine neue Lizenz beantragen oder uns informieren. Wir vertrauen darauf, dass Sie in Ihrer eigenen Verantwortung die Lizenzbedingungen einhalten. Log4View überprüft lediglich, ob die Lizenzanzahl eingehalten wird.

Beispiel: Sie möchten fünf Entwickler und drei Servicetechniker mit Log4View ausstatten. Außerdem soll Log4view auf zwei Servern und vier Rechner im Testlabor installiert werden, die von fünf Testern genutzt werden. Sie benötigen dann insgesamt 14 Lizenzen.
Acht davon vergeben Sie an die fünf Entwickler und drei Servicetechniker, die damit Log4View aud jeweils bis zu drei ihrer Geräte installieren können. Diese acht Lizenzen sind an Personen gebunden.
Die übrigen sechs Lizenzen werden für die beiden Server und vier Testrechner genutzt. Diese Rechner werden von vielen verschiedenen Personen genutzt, die jeweils keine eigene Log4View Lizenz benötigen. Diese sechs Lizenzen sind an Maschinen gebunden.